Verlorene Katze: Was Sie tun sollten

Wenn Ihre Katze verloren ist, ist es am wichtigsten, sofort zu handeln. Selbst eine kurze Verzögerung kann Ihre Bemühungen, ein Tier zu finden, behindern. Auch wenn Ihr Haustier durch Mikrochips ein Gefühl der Sicherheit bei der Wiederherstellung Ihres Haustieres erhalten hat, falls es verloren geht, lehnen Sie sich nicht zurück und verlassen Sie sich nur auf diesen Mikrochip, um Ihr Haustier zu Ihnen nach Hause zu bringen.


Initiieren Sie eine Suche

Durchsuchen Sie zunächst Ihr Eigentum gründlich, einschließlich Keller, Schuppen, Garagen und sogar Lüftungsschlitze und Rohre, in denen ein Haustier möglicherweise stecken bleibt und nicht mehr herauskommen kann. Insbesondere Katzen sind dafür bekannt, gefangen zu sein und nicht verloren zu gehen, wenn sie verschwinden. Und sowohl Katzen als auch kleine Hunde können sich, wenn sie Angst haben oder verletzt sind, hocken und verstecken, obwohl sie Sie rufen hören. Es geht darum, in jedes einzelne Versteck zu schauen und jeden Quadratzentimeter Ihres Hauses und Hofes abzudecken. Bringen Sie eine Taschenlampe mit!

Sprechen Sie mit Ihren direkten Nachbarn und erhalten Sie die Erlaubnis, auch deren Immobilien zu durchsuchen. Beginnen Sie dann damit, die Nachbarschaft im Allgemeinen zu durchsuchen, und rufen Sie dabei den Namen Ihres Haustieres an (Sie können auch ein Lieblingsquietschspielzeug drücken oder eine Schachtel mit Leckereien rasseln.) Nehmen Sie ein Foto Ihres Haustieres mit und sprechen Sie mit so vielen Menschen wie möglich - einschließlich des Postboten, der Schulwächter usw.


Verlorene Haustierplakate funktionieren

Schilder und Flyer haben eine höhere Suchrate als jede andere Methode zur Suche nach einem verlorenen Haustier.

Ihr Schild sollte ein klares Bild Ihres Haustieres und eine Telefonnummer enthalten, unter der Sie erreichbar sind. Stellen Sie sie in einem Umkreis von drei Kilometern um Ihr Zuhause auf und konzentrieren Sie sich auf Kreuzungen, an denen Autofahrer das Schild sehen können, während sie an einer Ampel oder einem Stoppschild anhalten. Veröffentlichen Sie sie auch in Lebensmittelgeschäften, Cafés und anderen Orten in der Nachbarschaft. Erwägen Sie, eine Belohnung anzubieten (geben Sie den Betrag nicht an). Geben Sie weder Ihren Namen noch Ihre Adresse an, um sich nicht Betrügern und Kriminellen auszusetzen.


Platzieren Sie auch eine Anzeige für verlorene Haustiere in Ihrer Community-Zeitung. Einige Veröffentlichungen bieten dies als kostenlosen Service an. Überprüfen Sie täglich Anzeigen (online und in gedruckter Form) auf gefundene Haustiere.



Arbeiten Sie die Telefone

Holen Sie das Telefonbuch heraus und rufen Sie alle Tierkliniken in der Nähe an. Wenn Ihr Haustier verletzt gefunden oder von einem Auto angefahren wurde, wurde es möglicherweise zur Pflege aufgenommen. Und wenn ein Haustier auftaucht, das auch nur vage Ihrem ähnelt, schauen Sie es sich persönlich an - die Beschreibungen von zwei Personen desselben Tieres stimmen selten überein.


Wenn Ihr Haustier-ID-Tag oder die Kontaktinformationen, die Sie der Mikrochip-Datenbank zur Verfügung gestellt haben, nicht mehr aktuell sind, versuchen Sie, die Personen zu kontaktieren, die diese Adresse oder Telefonnummer jetzt haben. Teilen Sie ihnen die Situation mit und lassen Sie sie Ihren Namen und Ihre aktuelle Telefonnummer notieren.

Besuchen Sie Tierheime persönlich

Tun Sie dies täglich - gehen Sie nicht davon aus, dass das Tierheim sich bemüht, Sie zu kontaktieren, selbst wenn Ihr Haustier einen Mikrochip hat oder einen Haustierausweis trägt. Verlassen Sie sich auch in diesem Fall nicht auf das Telefon. Manchmal gelangen Informationen über neu angekommene Tiere nicht rechtzeitig zum Telefonisten. Es besteht auch eine geringe Wahrscheinlichkeit, dass ein Tierheim einen alten Mikrochipscanner anstelle eines universellen Modells hat, das alle Arten von Chips lesen kann.


Wenn es in Ihrer Nähe eine Reihe von Unterkünften gibt, ist es hilfreich, zwei Familienmitglieder aufzuteilen, um sie alle täglich abzudecken. Nehmen Sie einen Flyer mit, der das Bild Ihres Haustieres und Ihre Telefonnummer enthält. Versuchen Sie, sich mit den Mitarbeitern in jedem Tierheim anzufreunden, und fordern Sie sie auf, sich am Flyer festzuhalten und Sie anzurufen, wenn etwas auftaucht. Versuchen Sie herauszufinden, wie lange jedes Tierheim ein Tier halten wird, bevor Sie es einschläfern oder zur Adoption freigeben.

Helfen Sie Ihrem Haustier beim Navigieren

Viele Tiere können einen Geruch von weitem wahrnehmen - helfen Sie Ihrem verlorenen Haustier, indem Sie Duftmarkierungen um Ihr Grundstück platzieren. Duftmarkierungen können Kleidungsstücke (ein schweißtreibender Jogginganzug ist ideal), die Bettwäsche des Haustieres, eine Katzentoilette usw. umfassen.


Betrachten Sie einen Pet Recovery Service

Ihr Tierarzt oder Ihre lokale humane Gesellschaft kann Ihnen mitteilen, ob es in Ihrer Nähe eine spezialisierte Gruppe zur Wiederherstellung von Haustieren gibt. Ein Haustier-Wiederherstellungsdienst kann Ihnen basierend auf seinem Expertenwissen über das Verhalten von Tieren spezifische Tipps für Ihre Situation geben.

Sei nicht zu vertrauensselig

Leider gibt es Betrüger, die den Besitzern verlorener Haustiere nachjagen. Behalten Sie zu Beginn Ihrer Suche ein Erkennungsmerkmal Ihres Haustieres für sich. Wenn dann jemand anruft und sagt, dass er Ihr Tier hat, können Sie es überprüfen, indem Sie nach diesem Detail fragen. Gehen Sie niemals zu jemandem nach Hause oder lassen Sie ihn zu Ihnen kommen - treffen Sie sich nur an einem öffentlichen Ort und nehmen Sie immer einen Freund mit.